Heels Dance in der Tanzstelle!

Wieder einmal zeigt sich, dass die Tanzstelle ein Ort des Aufeinandertreffens der unterschiedlichsten Tanzstile und -arten ist und dass es kein Widerspruch sein muss, wenn einander Breakdancer und Bauchtänzer oder Zumba-Fans und Contemporary-Tänzerinnen am Tanzboden ablösen, sondern dass daraus durchaus interessante Konstellationen entstehen können. Einmal mehr wird demnächst wieder etwas völlig Neues in der Vorgartenstraße zu sehen sein: Heels Dance und das könnte für Aufregung sorgen!

 

In diesem Workshop werden nämlich Konventionen über Bord geworfen und einer neuen Bewegungs – und Tanzqualität Ausdruck verliehen. Der Stil einer High Heels Class zeichnet sich durch sassy, funky moves und einer fierce attitude aus. Inspiriert von den Catwalks der großen Modemetropolen integriert eine Heels Class neben Elementen aus dem American und Street Jazz oft auch Voguing und Whaacking. Zu Songs der größten Pop – Ikonen werden explosive Choreographien erlernt. Eingeladen zum Mitmachen sind natürlich sowohl Frauen als auch Männer.

 

ANMELDUNG: calassamuel@gmail.com
LEVEL: ab Intermediate
WANN? 15. Dezember, 16.15 Uhr - 18.00
WO? TANZSTELLE WIEN: Vorgartenstraße 178
TEILNAHMEGEBÜHR: 17 Euro

WER LEITET DEN WORKSHOP? 
 
SAMUEL CALAS ist ein junger Tänzer und Musicaldarsteller, der bereits mit dem Cast aus „GREASE“ im Schweizer Fernsehen auftrat und mit den Produktionen „THE VOICE OF GREGORIAN“ und „DON CARLOS KRIMI UND DINNER“ durch Österreich und als Teil der „FLOWMOTION DANCE COMPANY“ durch Deutschland tourte. Außerdem war er Backgroundtänzer für ADAM LAMBERT und tanzte in der Oper „HÄNSEL UND GRETEL“ am Schloss Tabor im Burgenland, in „IL PIRATA“ am Landestheater Niederbayern und im Musical "BOUNCE" in Wien.
Neben seiner Bühnenarbeit möchte Samuel mit seiner Heels Class frischen Wind in die österreichische und deutsche Tanzcommunity bringen.